Busfahrt

Das Leben ist ein Bus und ich fahre ihn. Tagtäglich, Stunde um Stunde, Station zu Station. Ich befahre die großen, unkomplizierten Straßen und die engen, verwinkelten, in denen man bei Gegenverkehr ins Stocken gerät. Wo es beim Aneinander- Vorbei- Fahren um Millimeterarbeit geht. Schnellstraßen, die Laune machen und 30er Zonen, in denen man ganz besonders auf andere achten muss. Straßen, die einfach geradeaus gehen und bei denen man eine hervorragende Sicht hat, aber auch solche mit scharfen und gefährlichen Kurven. Welche, die rauf gehen und wieder runter, oder jene, die oft rutschig sind und Schlaglöcher haben.

In meinen Bus steigen viele Menschen ein und aus. Einige fahren eine kurze Strecke mit, um an der nächsten Haltestelle wieder auszusteigen. Viele bleiben drin sitzen, weil es einfach schön ist, den Weg gemeinsam zu fahren. Es gibt nette Gespräche, viel zu lachen und zu bestaunen. Denn unterwegs, da gibt es wirklich unzählig schöne Dinge und sie gemeinsam zu entdecken macht unheimlich Spaß. Und dann gibt es noch die, die immer wieder mal zusteigen, zufällig, weil sie an der gleichen Haltestelle warten wie mein Bus.

Ja, als Busfahrer erlebt man schon so einiges. Begegnungen, Geschichten, Rutschpartien, Chaos und Stille, Freundschaften und Prioritäten. Zeit, die umsonst ist, und meistens Zeit, die begrenzt ist. Man fährt an Gesichtern vorüber, die heiter telefonieren und an anderen, die mit ihren eigenen Problemen beschäftigt sind. Teilnahmslose, wütende, lebensbejahende, tiefbetrübte, liebende, gedankenverlorende, optimistische, naive oder suchende. Tausend Gefühle in Millionen von Gesichtern, und wir bewältigen sie miteinander oder alleine. Leben und Lassen. Emotionen begleiten und prägen uns. Fahren mit oder neben uns oder rasen regelrecht an uns vorbei.

Mein Bus hat ständig dieselbe Route. Ich kenne sie in- und auswendig. Ihre Wege, ihre Blumen und Bäume, ihre Haltepunkte, ihre Stopp- und Verbotsschilder und all die Menschen auf dieser immer gleich bleibenden Strecke. Eigentlich fährt der Bus meist wie auf Autopilot, und es ist das monotone Geräusch des Motors, das ermüdend wirkt. Manchmal möchte mein Bus von der Route abweichen, neue Wege befahren und sich dadurch einfach mal verändern. Neue Perspektiven, einen erweiterten Horizont und ein offenes Herz- das alles bekommen wir nur, wenn wir ab und zu mal vom Gewohnten abweichen. Einmal links fahren statt immer nur gerade aus, was macht das schon? Ankommen tun wir sowieso.

Das Leben ist ein Bus und wir alle fahren ihn. Es ist wahrlich nicht eine einfache Aufgabe, nein, wahrscheinlich ist es das Schwierigste überhaupt. Mit den allerdings besten Aussichten auf das, was auf unserer unendlichen Strecke noch vor uns liegt. Und mit quietschenden und rauchenden Reifen lassen wir das zurück, was wir hinter uns lassen wollen.


Dir gefällt, was du liest? Ein „Gefällt mir“, ein Kommentar oder das Teilen meiner Beiträge auf den Social Media- Kanälen ist dein Geschenk an mich und meine Arbeit! ☺️

5 Gedanken zu „Busfahrt

  1. www.thebigbone.de

    Wieder ein toller Text von dir! Ich lese hier ja viel öfter mit als ich kommentiere. Dafür sollte ich mich eigentlich ordentlich schämen, aber bei diesem Text musste ich dir mal wieder viral auf die Schulter klopfen. Schön geschrieben und auch so wahr.

    Liebe Grüße an dich

    Gefällt 1 Person

    1. GeschichtenimKopf

      Danke lieber Mario für deinen „viralen Schulterklopfer“!!! 😅 es freut mich seeeehr, dass du so oft bei mir reinschaust, dafür verzeihe ich dir auch, dass du nicht so oft kommentierst 😉
      Freut mich sehr, dass dir der Text so gefällt!!!!! Ich hoffe, es geht dir gut!

      Ganz ganz liebe Grüße zurück,
      Sarah

      Gefällt mir

    1. GeschichtenimKopf

      Hallo Daniele, vielen Dank, das freut mich sehr!!! Fashion ist ja nicht mein Thema, umso mehr freut es mich, dass ich jemanden aus der Bloggeria auf meine Seite locken konnte. Schön, dass es auch einige Nicht-Fashion-Blog-Leser gibt 😉😅 Danke, dass du bei mir reingeschaut hast!!

      LG Sarah

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s